Kategorie-Archiv: Share Economy

Coworking Lauf – zusammen arbeiten

Wäre es nicht schön, mehr zusammen zu arbeiten?

Auf der Suche nach Coworking in Lauf an der Pegnitz nicht fündig geworden? Im Verzeichnis der Coworking-Spaces und der Suche bei Coworking News tauchen in der Tat noch keine Laufer Adressen auf. Das Wohnprojekt des Vereins Gemeinschaft leben in Lauf e.V. möchte das ändern. Hier haben sich engagierte LauferInnen zusammen getan, um Raum für neue Arbeitsformen zu schaffen.

Coworking oder co-working – zwei Sprachen zwei Schreibweisen

Coworking, englisch ‚Co-working‚ bedeutet ‚zusammen arbeiten‘. Wikipedia spricht von einem „sich seit einigen Jahren abzeichnenden Trend … für Freiberufler, Kreative, kleinere Startups oder digitale Nomaden, die unabhängig voneinander agieren oder in unterschiedlichen Firmen und Projekten aktiv sind.“ Diese „arbeiten in meist größeren Räumen zusammen und können auf diese Weise voneinander profitieren.

„Das gemeinschaftlichen Wohnprojekt will Raum für Coworking schaffen, Arbeitsplätze mit  IT-/Kommunikations-Infrastruktur genauso wie Seminar-/Besprechungsräume und  Werkstätten. Noch können Sie aktiv mitgestalten. Das Projekt freut sich über Ihre Wünsche für Lauf in Form eines Kommentars oder per Kontaktaufnahme.

Coworking in kleineren Städten

Einer weltweiten Studie von Deskmag zufolge sind „Coworking Spaces in kleinen Städten viel jünger als in den großen Städten, aber sie werden in kürzerer Zeit gebaut. Tendenziell gilt, je kleiner die Stadt, desto kleiner der Raum und je bekannter die Namen der anderen Coworker am Ort. Trotz des starken Anstiegs der Zahl ländlicher Coworking Spaces, sind sie oft einziger Ort in der weiteren Region. Mitarbeiter in diesen Räumen sind daher treuer.“

 

Zitiert von der Seite „Share Economy“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 21. Februar 2014, 10:12 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Share_Economy&oldid=127793079 (Abgerufen: 30. März 2014, 17:34 UTC)

 

Fernsehtipps: Share Economy und Ressourcenteilung

Gemeinschaft leben in Lauf e.V. ist auf der Höhe der Zeit, wie der Blick in das aktuelle Fernsehprogramm zeigt. Das Wohnprojekt gibt Antworten auf neu diskutierte Begriffe von Share Economy, über Ressourcenteilung bis Mobilität der Zukunft.

Wir empfehlen Ihnen folgende Reportagen und freuen uns auf regen Gesprächsaustausch und heiße Diskussionen zu diesen und weiteren Themen, beispielsweise bei einem der nächsten Treffen in Verein oder Wohnprojekt:

  • 18.02.2014, 22:25 Uhr, 3SAT: “Wem gehört die Welt”
  • 20.02.2014, 20:15 Uhr, 3SAT: “Mein Auto, kein Auto!”
  • 20.02.2014, 21:00 Uhr, 3SAT: Scobel “Gemeingüter”